Digitales Röntgen

Röntgenuntersuchungen helfen Knochen oder bestimmte Weichteile zerstörungsfrei abzubilden, um damit oft eine exakte Diagnose erst zu ermöglichen.

 

Eine exakte Diagnose stellt die Grundlage für eine erfolgversprechende Therapie dar.

 

Das digitale Röntgen hilft durch die Möglichkeit der Bidbearbeitung wichtige Kontraste noch genauer aufzuarbeiten und liefert so eine noch genauere Grundlage für die Diagnose.

Auch hinsichtlich der Strahlenbelastung ist der Patient klar im Vorteil: schlechte Aufnahmen werden vermieden, das macht wiederholte Aufnahmen überflüssig, außerdem kann mit einer geringeren Strahlendosis geröntgt werden.

 

So wird die Strahlenbelastungen auf das absolut Notwendigste minimiert.

Werden die Röntgenbilder für die private Krankenakte des Tieres oder für sonstige Zwecke benötigt, so können die Bilder gegen eine kleine Gebühr auf CD-ROM mitgenommen werden. Auch ein Versand per E-Mail ist natürlich möglich.

Digitales Röntgen in der Übersicht

  • Arthrosen
  • Dysplasien (Missbildungen, z.B. Hüftgelenksdysplasie)
  • Darmpassagen
  • Fremdkörper
  • Knochenbrüche/Frakturen, auch Kieferfrakturen
  • Heilungskontrollaufnahmen
  • Luxationen
  • Organe im Bauchraum
  • Organe im Brustraum
  • Tumore